Netzhautchirurgie

Die moderne Netzhautchirurgie betrifft alle Veränderungen am hinteren Augenabschnitt, die einem chirurgischen Vorgehen zugänglich sind. Dies betrifft insbesondere fortgeschrittene Augenveränderungen bei Diabetes mellitus, bei Venenverschlüssen der Netzhaut sowie auch Erkrankungen der Makula (Stelle des schärfsten Sehens).

Vorsorge – das beste Mittel gegen Netzhauterkrankungen.

Veränderungen, die schon im Frühstadium entdeckt werden, können meist erfolgreich behandelt werden. Die Augenklinik Aschaffenburg verfügt über alle modernen diagnostischen Möglichkeiten, um Netzhauterkrankungen zu diagnostizieren und zu behandeln: Fluoreszenzangiographie, OCT »optical coherence topography«, Ultraschalluntersuchung zur weiterführenden Diagnostik.

Mit den neuen Operationstechniken wie z. B. der 23G-Vitrektomie können die Eingriffe sehr schonend und je nach Notwendigkeit ambulant oder stationär im Krankenhaus oder in unserem Operationszentrum erbracht werden.